zum Inhalt

Absolvent*innentracking

(Laufzeit: August 2017 – Februar 2021)

Die Kunstuniversität Linz ist Partnerin im Kooperationsprojekt „Absolvent*innentracking“, das im Rahmen der Hochschulraum-Strukturmittel 2016 durchgeführt wird.

Zwölf Universitäten arbeiten gemeinsam an einer registergestützten Analyse der Berufseinstiege und Karriereverläufe von Absolvent*innen innerhalb des österreichischen Arbeitsmarktes. „Registergestützte Analyse“ bedeutet, universitätsinterne Daten mit Registerdaten des Hauptverbandes der Sozialversicherungen, des Arbeitsmarktservices, des Melderegisters und des Bildungsstandregisters in anonymer Form zusammenzuführen, um berufliche Einstiegs-, Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten von Absolvent*innen und Studienabbrecher*innen zu analysieren. Die Auswertung der Daten erfolgt über Daten-Würfel der Statistik Austria, über die alle beteiligten Universitäten Zugang haben.

Das Absolvent*innentracking erlaubt den Universitäten sich a) im österreichweiten Vergleich zu verorten, b) die Karrierewege von Absolvent*innen und Studienabbrecher*innen zu analysieren und c) diese Ergebnisse für strategische Entscheidungen, die Studienplanung und Entwicklung von Curricula sowie für Informationen an Studieninteressierte heranzuziehen und aufzubereiten.

Ansprechperson

Mag.a Kathrin Anzinger
+43 676 847 898 446
kathrin.anzinger@ufg.at