zum Inhalt

Aktuelles

Skills for art – rund um die Kunstproduktion

6. Oktober 2018, 10.00 Uhr Kunstuniversität Linz, Domgasse 1, Erdgeschoss, Raum 021, Linz

In einem für Berufstätige praktikablen Zeitausmaß bieten wir Unterstützung für Kunstschaffende, die ihre Kenntnisse über diverse Aspekte einer Projekterstellung und -präsentation auffrischen, erweitern und vertiefen wollen. An mehreren Workshoptagen werden inhaltlich verschiedene Bereiche behandelt. Im ersten Teil geht es um die Erstellung und Aufbereitung von Text und Bild für Projekteinreichungen und Portfolios. Der zweite Tag soll bei einer durchdachten Erstellung von Kalkulationen und beim Finden verschiedener Finanzierungsmöglichkeiten Unterstützung bieten und der dritte Termin bittet Hilfestellung für einen souveränen Auftritt bei Präsentationen vor Publikum und bei der wirksamen Anwendung von Werkzeugen im Bereich Pressearbeit, Kommunikation, Social-Media und Marketing.    

Teil 3: Telefonillusion und Präsentieren vor Publikum

10.00 bis 13.00 Uhr, WS 1: Peter Skopik, Telefonieren ist ein Hörspiel. Durch die Stimme erzeugen und erleben wir Illusionen
Ein Projekt, das darauf wartet, realisiert zu werden liegt fertig in der Schublade. Es geht jetzt darum, eine Möglichkeit der Finanzierung zu finden. Auf der Liste stehen schon einige Stellen, die kontaktiert werden sollten, und einige Ausstellungshäuser, die sich für dieses Projekt interessieren könnten oder sollten.
Wie trete ich mit potenziellen FördergeberInnen und Sponsoren in Kontakt, worauf achte ich bei der Kontaktaufnahme mit verantwortlichen AusstellungsmacherInnen bzw. PolitikerInnen? Wie beginne ich ein Telefonat und wie leiste ich Überzeugungsarbeit und lasse mich dabei nicht abwimmeln?
Im Workshop gibt Peter Skopik Tipps und Tricks vom Einsatz einer gewinnenden Stimme bis hin zu Techniken, die die Kontrolle des geplanten Telefonates bei mir lassen. In Übungen kann Gehörtes sofort auch probiert werden.  

Mittagspause

14.00 bis 17.00 Uhr, WS 2: Elisa Andessner, „Kraftvoll Sprechen“
Vor Publikum zu sprechen ist für viele Menschen eine Hürde. Allein der Gedanke daran macht nervös. Um Sicherheit beim Sprechen zu entwickeln, ist es hilfreich, den Zusammenhang zwischen Körper, Stimme und Atmung kennenzulernen. Ein kraftvoller, gesunder Stimmgebrauch, bewusste Atmung und klare Artikulation tragen maßgeblich zu einem kompetenten Sprechauftritt bei und bilden den Fokus der Fortbildung. Trainiert werden außerdem Sprechtempo, verschiedene Wege zu einer lebendigen Sprechweise und Methoden für raumfüllendes Sprechen. Der Workshop wird durch praktische Arbeit mit Texten und Gedichten, sowie die Vermittlung von Übungen gestaltet. Auf spielerische Weise wird eine Vielfalt an Werkzeugen gezeigt, die zu einem gesunden, sicheren Umgang mit Sprechen und Stimme beitragen. Professionelles Feedback trägt dazu bei, den ganz persönlichen Zugang zum Sprechen zu finden.
Gerne können auch eigene Texte oder Präsentationen mitgenommen werden!

Kosten: forum Mitglieder 15 Euro,
Nichtmitglieder 80 Euro
Verbindliche Anmeldung bis 1. Oktober 2018: forum@ufg.at    


Mag. Elisa Andessner ist Bildende Künstlerin und AAP-Stimm-/Sprechtrainerin. Ihr Studium Experimentelle visuelle Gestaltung absolvierte sie an der Kunstuniversität Linz, an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz schloss sie den Hochschullehrgang zur Stimm-/Sprechtrainerin ab. www.elisaandessnervoice.net

Peter Skopik bewegt sich in vielen Bereichen wie Kinder & Jugendtheater, Improvisation- u. Straßentheater, Schauspiel, Telefonmarketing, Konfliktmanagement am Telefon, Fahrradreisen, Leben in Kommunen und vielem mehr.  

Elisa Andessner

Peter Skopik