zum Inhalt

Archiv

Zulassungsprüfung Architektur 2018

Herbsttermine für BA, MA und MA BASEhabitat:

Online Anmeldung von 1. August bis 1. September 2018

Mappenabgabe im Rahmen der Prüfung
Zulassungsprüfung
am:
10. September 2018, 13.00 bis ca. 18.00 Uhr
11. September 2018, 09.00 bis ca. 18.00 Uhr

Allgemeine Information zur Anmeldung und zur Zulassungsprüfung


die architektur
 an der Kunstuniversität Linz bietet eine umfassende und praxisnahe Ausbildung für die vielseitigen Herausforderungen im Berufsfeld von Architektur und Raumgestaltung. Mit den vier Studios konzeption und entwurf / urbanistik / BASEhabitat /schulRAUMkultur hat sich die kleinste Architekturfakultät Österreichs in den letzten Jahren ein bundesweit wie international anerkanntes Profil erarbeitet.

Raum zu gestalten bedeutet soziale Verantwortung. Die ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte von Architektur und Städtebau sind deshalb integraler Teil des Architekturstudiums in Linz. Die baukünstlerische Arbeit mit Form, Material, Konstruktion und Atmosphäre wird begleitet von der kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen. die architektur versteht sich als Entwicklungslabor für soziale wie künstlerische Prozesse: von der sorgfältigen Aufgabenanalyse und Theorie über Entwurf und Experiment bis hin zu baulichen Umsetzungen und Interventionen im Maßstab 1:1, wobei Lehre, Forschung und Praxis stets eng ineinandergreifen. 

Neben fachlicher Qualifikation legt die architektur den Fokus auf soziale Kompetenz und Kooperation. Der enge Austausch und die gute Zusammenarbeit der Studierenden untereinander und mit den Lehrenden sind entscheidend für die hohe Qualität der Ausbildung in Linz. Die neuen Räumlichkeiten im Brückenkopfgebäude Ost spiegeln diesen Anspruch wider: Die offene Struktur von Ateliers, Werkstätten, Küche und Hörsaal – mit Blick auf Hauptplatz und Donau – bietet das ideale Ambiente für gemeinsames Lernen, Denken und Gestalten. Die überschaubare Größe der Studienrichtung ermöglicht kleine Arbeitsgruppen und eine intensive und persönliche Betreuung. Die Durchlässigkeit zwischen den Jahrgängen unterstreicht das gemeinschaftliche Arbeiten und Lernen voneinander. Kooperationen mit Architekturbüros, Unternehmen und öffentlichen Institutionen ermöglichen ein praxisnahes Umfeld und den direkten Kontakt mit Fachleuten unterschiedlichster Disziplinen. Die aktive Einbindung in Organisation und Inhalte von Tagungen und Symposien ermöglicht den Studierenden tiefgehende Einblicke in theoretische Auseinandersetzungen. Gemeinsam organisierte Exkursionen im In- und Ausland sind Highlights und Fixbestandteil eines jeden Studienjahrs.

Zitate:
„Man bekommt hier nicht nur eine tolle fachbezogene Ausbildung, sondern kann sich auch als Mensch entwickeln. Die gute Mischung aus engem Kontakt zu Lehrenden, einer Vielfalt an Mitstudierenden und einer weltoffenen Atmosphäre bieten die besten Bedingungen für meine architektonische und soziale Entfaltung.“

Lavinia W, Studierende Bachelor Architektur

Zu Linz fällt mir ein: nah, überschaubar, sympathisch, Leben am und mit dem Fluß …“
Sandra K, Studierende Master Architektur|BASEhabitat

„Die Schwerpunkte des Architekturstudiums in Linz sind super intensiv und spannend. Die Möglichkeit andere Disziplinen der Kunstuni in mein Studium einfließen lassen zu können, bereichern mich voll. Nach meinem Masterabschluss werde ich selbstbewusst in die Arbeitswelt eintauchen - ich freue mich darauf!“
Anna F, Studierende Master Architektur