zum Inhalt

Archive

EXHIBITION

ARTEFUCKTS

Eröffnung: 3. April 2019, 18.00 Uhr; Ausstellung bis 5. April 2019 Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 6, Strafsachengalerie

Alternative Fakten und stichhaltige Gerüchte kultureller Nachweise

Erfunden? Gefunden? Narrative und Geschichten als letzte Lockerung, Ausgangspunkt und Verortung experimenteller Arbeiten und neuer Ideen.
Dabei spielt es keine Rolle, ob die Werk-Idee zur Geschichte oder die Geschichte zur Werk-Idee führte.
Im Zentrum steht vielmehr die Freiheit eines selbst geschaffenen Kontextes, in dem folglich nichts „falsch“ sondern immer nur richtig sein kann, und der dabei jene höchstmöglich befreite und schöpferische Atmosphäre schafft, aus der ebenso frei künstlerische wie experimentelle Erschließung und Werke hervorgehen können. (…)
Daniel Zaman

KÜNSTLERINNEN
Ayse Brunner, Esther Deyerl, Katharina Grafinger, Natalie Hutterer, Verena Jung, Gisela Klammsteiner, Josepha Krüger, Elisabeth Maurer, Vera Rupp, Emese Takács, Lydia Waldhör

Kuratiert und organisiert von Daniel Zaman und Christiane Reiter-Zaman.

Die Arbeiten sind in der Lehrveranstaltung „Erschließung experimenteller Felder“ von Daniel Zaman im WS 2018/19, Abteilung textil·kunst·design, entstanden.

Öffnungszeiten jeweils 15.00 bis 18.00 Uhr

Katharina Grafinger "memoria spongiae exornatus" 2019