zum Inhalt

Der Reiz des menschlichen Körpers

Pia Sophie Denz

"Der Reiz des menschlichen Körpers" von Pia Sophie Denz, 2019; Foto © Linda Luse

Gips, Holz (Innenverkleidung), 90x80x30cm

„Für mich steht die Arbeit vor allem im Zusammenhang einerseits mit dem Material Gips, die der Ästhetik der Haut sehr nahekommt, und der Zeit, die ich mit den Menschen während des Abgießprozesses seit Anfang dieses Projekts, verbracht habe. Für mich steht eines fest: Diese Arbeit hat für mich nichts mit Wertung, wie zum Beispiel dem Schönheitsideal zu tun. Lediglich habe ich versucht, mich mit der Haut und ihren Eigenschaften, der Masse des Körpers bis zu dessen „Faltenwurf“ zu beschäftigen. Der Reiz daran war ein Anliegen, und wollte behandelt werden.
Vom Abformungsprozedere, welches bei manchen große Überwindung kostete und bei anderen zur Belustigung führte, über die haptischen Feinheiten der glatt polierten Oberfläche, bis hin zur ästhetischen Weichheit des Materials kam ich schlussendlich zu meinem gewünschten Ziel der Arbeit."
Pia Sophie Denz

Objekt, Bachelorarbeit, 2019
Plastische Konzeptionen / Keramik

"Der Reiz des menschlichen Körpers" von Pia Sophie Denz, 2019; Fotos © Linda Luse