zum Inhalt

Empfindliches Gleichgewicht

Iris Andraschek, Hubert Lobnig

Zu der Ausstellung Empfindliches Gleichgewicht ist im Verlag für moderne Kunst ein umfangreicher Ausstellungskatalog in deutscher und englischer Sprache mit Beiträgen von Katrin Bucher Trantow, Verena Gamper, Daniela Hölzl, Günther Oberhollenzer und Christine Wetzlinger-Grundnig mit zahlreichen Abbildungen und insitu-Fotografien erschienen.

Die Ausstellung „Empfindliches Gleichgewicht" präsentiert in elf Räumen sowohl das autonome Schaffen, als auch gemeinsame Projekte der beiden Künstler_innen Iris Andraschek und Hubert Lobnig. Obwohl die beiden Akteure grundsätzlich voneinander unabhängig arbeiten, finden sie immer wieder an gemeinsamen Schnittpunkten ihrer Kunst zusammen. 
 
Im Fokus ihrer künstlerischen Arbeit steht der Blick auf die Gesellschaft und deren Wandlung. In der Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Realität thematisieren die beiden Künstler_innen oft brisante Problematiken wie Migration, Genderthemen oder den Wandel politischer- sowie sozialer Ordnungen. Dabei werden die Auswirkungen und Reaktionen kritisch hinterfragt und zu ergründen versucht. In alternativen Gegenmodellen jenseits kollektiver Richtlinien kontrastieren die Künstler_innen die gesetzten Vorgaben gesellschaftlicher Strukturen und schaffen einen Konfrontationsnimbus von Utopie und Realität.

Bezeichnend für die beiden Künstler_innen ist vor allem ihre ortsbezogene Arbeit. So nimmt auch die Ausstellung im Museum Moderner Kunst Kärnten Bezug zur Historie des Gebäudes und stellt die Werke in den Kontext der sogenannten „Burg" in Klagenfurt sowie der Region Kärnten als speziellem, kulturellem und politischem Raum.


Umfang: 231 Seiten
Sprache: Deutsch, Englisch
ISBN: 978-3-903269-28-6