zum Inhalt

Regelung des Universitätsbetriebes für die Zeit des bundesweiten Lockdowns

Die bisherige 2,5-G-Regelung für alle Universitätsangehörigen bleibt bestehen, ebenso der Zutritt zu den Gebäuden. Studierende mit Impfung können sich auch für Zeiten außerhalb der Portierdienste freischalten lassen, müssen dies aber neu beantragen. Distanzlehre und Home-Office werden wieder eingeführt, wo dies möglich ist. Wo es nicht möglich ist, wird Präsenz in Lehre, EEK, Forschung und Verwaltung gegeben sein.

Bitte lassen Sie sich/lasst Euch impfen und minimieren Sie/minimiert die Kontakte soweit als möglich, damit jede/r gesund bleiben und der Lockdown gesamtgesellschaftlich bald wieder zu Ende gehen kann.

Detaillierte Informationen zum Ampelstatus ORANGE

Handlungsablauf bei Corona-(Verdachts)Fällen

Das Rektorat hat folgenden Handlungsablauf erarbeitet und bittet Sie, diesen bei Coronaverdachts- oder -krankheitsfällen zu beachten: Handlungsablauf als PDF downloaden

Aktuelle Regelungen und Präventionsmaßnahmen in Bezug auf Ausstellungen und Veranstaltungen im Ampelstatus GELB.

Nähere Details

Warum die Impfung wichtig ist sowie nützliche Hinweise, die es vor bzw. nach der Impfung zu beachten gilt.

Nähere Details

Da sich das Infektionsgeschehen jederzeit verändern kann, übernimmt die Kunstuniversität Linz das von der Bundesregierung vorgeschlagene vierstufige Ampelsystem, das eine Abstufung von Präventionsmaßnahmen vorsieht:

Coronagrün
Die Infektionszahlen liegen stabil auf einem relativ niedrigen Niveau.
Corona_Ampel_GRUEN_Info_D_E
Corona_GRUEN_Detailinfo_D

Gelb
Die Infektionszahlen steigen leicht an, sodass eine erhöhte Vorsicht geboten ist.
Corona_Ampel_GELB_Info_D_E
Corona_GELB_Detailinfo_D

Orange
Infektionszahlen steigen stark oder sprunghaft an. Sehr starke Vorsichtsmaßnahmen werden ergriffen.
Corona_Ampel_ORANGE_Info_D_E
Corona_Ampel_ORANGE_Detailinfo_D_ab_22_November_2021

Rot
Die Infektionszahlen sind so hoch, dass nur noch Distanzlehre bzw. Homeoffice möglich ist.
Corona_Ampel_ROT_Info_D_E
Corona_Ampel_ROT_Detailinfo_D

Die Behörden legen aufgrund der aktuellen Lage fest, welcher Ampelstatus im Bezirk Linz Stadt bzw. Wien (IFK) gültig ist. Im begründeten Anlassfall kann die Kunstuniversität Linz vom Ampelstatus abweichende Maßnahmen treffen.

Gültig für alle Maßnahmen ist der Ampelstatus in Linz Stadt bzw. Wien für das IFK und nicht jener der jeweiligen Wohnorte der Uniangehörigen.

Für Lehrende aus Ländern, für die eine Reisewarnung gilt, besteht aus sozialversicherungsrechtlichen Gründen die Notwendigkeit, Distanzlehre vorab zu melden und mit der Personalabteilung zu klären.

Der jeweils gültige Ampelstatus wird über die Kommunikationskanäle der Universität (Website, Newsletter, ...) bekanntgegeben.

Die Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie werfen eine Reihe von Fragen und Problemen auf. Auf dieser Seite möchten wir den Studierenden der Kunstuniversität Linz eine Übersicht diverser Hilfsangebote geben.

Von den Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus sind alle betroffen, für in Kunst und Kultur Tätige kann der Einnahmenausfall existenzbedrohend sein. Hier ist eine Zusammenschau der unterschiedlichen Organisationen, die Unterstützungsmöglichkeiten anbieten, bzw. auflisten, um akute Notlagen von Kulturvereinen sowie KünstlerInnen- und KulturarbeiterInnen abzufedern.

Nähere Details

Auch der Newsletter der Kunstuniversität Linz enthält alle aktuellen Informationen betreffend Coronavirus.

Zum Newsletterarchiv 

Sie möchten den Newsletter der Kunstuniversität Linz abonnieren?
Hier geht's zur Anmeldung

Social Media Kanäle der Kunstuniversität Linz

Zusätzlich zu den auf der Website der Kunstuniversität Linz angeführten Informationen halten wir Sie auf Facebook und Instagram auf dem Laufenden.