zum Inhalt

UniversitätsprofessorIn für Kunstgeschichte

An der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften, gelangt die Stelle einer Universitätsprofessorin/eines Universitätsprofessors für Kunstgeschichte gem. §99/1 UG 2002 mit 1.10.2019 für die Dauer von 5 Jahren zur Besetzung. Die Bezahlung erfolgt nach § 49 KV und beträgt 5.130,20 Euro. Überzahlung ist möglich.

Die Vermittlung von Kunstgeschichte in Verbindung mit kulturwissenschaftlichen, kunsttheoretischen und kuratorischen Fragestellungen ist das zentrale Aufgabenfeld der Professur. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hervorragender wissenschaftlicher Qualifikation, die das Fach Kunstgeschichte in seiner historischen Breite und methodischen Vielfalt, insbesondere mit einer Expertise für kulturwissenschaftliche Ansätze, vertritt und mit aktuellen Entwicklungen im nationalen und internationalen Kunstbetrieb vertraut ist.
Sie soll in der Lage sein, das Fach an der Schnittstelle zwischen verschiedenen Studiengängen (Lehramt, BA Kulturwissenschaften, MA Medienkultur- und Kunsttheorien, künstlerische Fächer und PhD) zu vertreten, es aus Fragestellungen der Gegenwart heraus und in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen und GestalterInnen zu entwickeln – beispielsweise in Form von (transdisziplinären) Forschungsprojekten.

Voraussetzungen: 

  • Doktorat bzw. PhD im Bereich Kunstgeschichte;
  • Habilitation oder habilitationsadäquate Leistungen im Fach Kunstgeschichte (zweite Monografie, Vertretungsprofessur o.ä.);
  • ein breit definiertes Kompetenzfeld in Kunstgeschichte (Mittelalter bis Gegenwart mit Schwerpunkt Gegenwartskunst), verbunden mit kulturwissenschaftlichen, bildtheoretischen oder wissenschaftsgeschichtlichen Forschungen;
  • Erfahrungen in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen und GestalterInnen;
  • Erfahrungen in der Lehre an Universitäten und Kunsthochschulen;
  • Hervorragende Vermittlungskompetenz, pädagogische und didaktische Fähigkeiten;
  • Internationale Forschungs- und Publikationstätigkeit.

Erwartet werden:  

  • Erfahrung in interdisziplinärer Teamarbeit und Bereitschaft am Austausch mit den regionalen musealen und wissenschaftlichen Einrichtungen; 
  • Erfahrung in Projektberatung für Studien-, Kunst- und Forschungsprojekte;
  • Internationale Vernetzung
  • Sensibilität gegenüber jeder Form von Diskriminierung;
  • Gender- und Diversitätskompetenz;
  • Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben im Bereich der universitären Selbstverwaltung.

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder –hintergrund sowie von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. 

Die Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind. 

Schriftliche Bewerbungen sind bis spätestens 13.02.2019 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen an den Rektor der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, Univ. Prof. Dr. Reinhard Kannonier, Hauptplatz 6, A-4010 Linz, zu senden.

Ausschreibung.pdf

Univ. Prof. Dr. Reinhard Kannonier
Rektor