zum Inhalt

Lehrauftrag Studienjahr 2019/20 - Abt. textil.kunst.design

An der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung gelangt am Institut Bildende Kunst, Abteilung textil.kunst.design eine Lektorenstelle im Beschäftigungsausmaß von 3 Sem.Std lit B für die studienrichtung Kunst- und Kulturwissenschaften im ba + mamit dem Titel „Erschließung experimenteller Felder/ zwischen Text und Textil”für das Studienjahr 2019/20 zur Ausschreibung.
Beginn der Lehrtätigkeit: 1. Oktober 2019
[die Kunstuniversität Linz zahlt gem. §49 KV für Arbeitnehmer*innen der Universitäten ein Mindestentgelt von 3.474,03€ brutto pro Semester]

Bewerbungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes künstlerisch/wissenschaftliches Universitäts- oder Hochschulstudium. Nachweis von Textveröffentichungen im Bereich kuratorisch-künstlerischer Forschung. Vielseitige Publikationstätigkeit im Kontext der Künste.

Erwünscht sind:
Die Fähigkeit, das Schreiben als eigene Disziplin innerhalb des künstlerischen Arbeitsprozesses zu vermitteln. Die Bereitschaft, die Lehre als Experimentierfeld und das textliche Arbeiten als wesentliche Dimension der künstlerischen Erfahrung zu sehen.

Tätigkeitsbereich: 
Vermittlung von Lehrinhalten in Seminaren, Vorträgen und praktischen Übungen, die die unterschiedlichen Dimensionen von Schrift, Sprache, Schreiben im Kontext der Kunst zum Inhalt haben. Untersuchung und Analyse diverser theoretischer Schriften zu den Themen Sprache, Text, Dokument, dem sogenannten wissenschaftlichen Schreiben und seiner Kritik (z.B. in Anthropologie und Geschichte). Erforschung der Zusammenhänge von Text und Textil (etym.) als Verwebung und Verkettungssystem und theoretische Form.

Durch Sicherheit im eigenen Schreiben & das Verstehen von Schreiben als „tool” der theoretischen Grundlage der künstlerischen Arbeit zu sehen = letztendlich das Verfassen der schriftlichen Masterarbeit im eigenen Stil. das Schreiben soll die künstlerischen Inhalte um eine zusätzliche therotetische Ebene erweitern.

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder -hintergrund und Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. 

Die Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Schriftliche Bewerbungen sind bis spätestens 24.07.2019 in digitaler Form an ufg.bewerbung461@ufg.at an die Zentrale Verwaltung der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, Hauptplatz 6, A-4010 Linz, zu richten. 

Univ.Prof. Dipl.des. Frank Louis
Vizerektor