zum Inhalt

GastprofessorIn - Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften

An der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz gelangt am Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften die Stelle einer Gastprofessorin / eines Gastprofessors im halben Beschäftigungsausmaß vom 01.10.2019 bis 30.09.2020 zur Besetzung.
(die Kunstuniversität Linz zahlt gem. §49 KV für UniversitätsassistentInnen ein monatliches Mindestentgelt von 1.432,25 Euro brutto – 14x jährlich)
Eine Überzahlung bei entsprechender Qualifikation ist möglich.

Die / der Gastprofessor_in soll international als Kurator_in von zeitgenössischer Kunst tätig sein. Sein / ihr Lehrgebiet umfasst die Konzeption und Planung von Ausstellungen sowie die Vermittlung von reflexiv-kritischen Werkzeugen zur Ausstellungsanalyse. Ein Fokus liegt auf dem Ausstellen als künstlerischem Medium. Ziel der Lehre ist es, künstlerische und künstlerisch-wissenschaftliche Studierende an eine freie kuratorische Tätigkeit heranzuführen. 

Einstellungserfordernisse: 
-       International sichtbare, transdisziplinäre kuratorische Tätigkeit;
-       Erfahrung in der universitären Lehre in englischer Sprache

Erwartet wird weiters: 
-       Bereitschaft zur dialogischen Auseinandersetzung mit Studierenden;
-       Kommunikationsfähigkeit und Erfahrung in Teamarbeit
-       Gender- und Diversitätskompetenz;
-       Sensibilität gegenüber jeder Form von Diskriminierung;
-       Fremdsprachenkenntnisse;
-       Bereitschaft zur Absprache der Lehre mit den Fachkolleg_innen.

Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen ersuchen wir um ein inhaltliches Lehrkonzept (ca. 2-3 Seiten), aus dem auch die geplanten LV-Formate (Seminare, Projektarbeit, Exkursionen) hervorgehen.

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeine Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder –hintergrund und Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. 

Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung anfallender Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Digitale Bewerbungen (mit Lebenslauf, Zeugnissen, Portfolio, Forschungs- und Lehrerfahrung) senden Sie bitte bis spätestens 10.07.2019 an ufg.bewerbung452@ufg.at.

Dr.jur. Christine Windsteiger
Vizerektorin