zum Inhalt
INFORMATION

FLORIAN WALDVOGEL in talk with ANGELA STIEF

14. Jänner 2021, 17.00 Uhr ONLINE via Zoom

Die Abteilung Kunstgeschichte und Kunsttheorie lädt zum Online-Talk

Zoom: zoom.us
Meeting ID: 927 0432 6492
Passcode: 1i2YPA

Florian Waldvogel studierte Kunstvermittlung an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste - Städelschule in Frankfurt am Main und war von 1993 bis 1998 dort Assistent und Meisterschüler von Kasper König.
Von 1998 bis 2000 war Waldvogel Projektleiter von InBetween, das offizielle Kunstprojekt der EXPO 2000, Hannover und von 2001 bis 2003 zusammen mit Marius Babias Künstlerischer Leiter des Projekts Zeitgenössische Kunst und Kritik in der Kokerei Zollverein in Essen.
In den Jahren 2001 und 2002 hatte er eine Gastprofessur für Kunstvermittlung an der Akademie der Bildende Künste München inne.
2004 kuratierte er Nizza Transfer, ein Projekt im öffentlichen Raum am Frankfurter Mainufer, bei dem künstlerische Aktivitäten, urbaner Diskurs, Skateboard- und Jugendkultur aufeinandertrafen.
Waldvogel war Co-Kurator von Ausstellungen wie Just Do It! -Die Subversion der Zeichen von Marcel Duchamp bis Prada Meinhof im Lentos Kunstmuseum Linz 2005, der Manifesta 6 in Nicosia, Zypern (2006) oder – zur Fußballweltmeisterschaft – von „Das Grosse Rasenstück“ im öffentlichen Raum zwischen Hauptbahnhof und Burg in Nürnberg (2006).
Von 2006 bis 2008 war er als Kurator am Witte de With - Center for Contemporary Art in Rotterdam tätig.
Ab 2009 war Waldvogel Direktor des Kunstvereins Hamburg und wurde 2015 an der Hochschule für Bildene Künste (HfbK) Hamburg mit einem Thema zur Ausstellungspraxis von Kasper König zum Dr. phil. in art. promoviert..
Seit 2019 ist er neuer Leiter der Modernen Sammlungen ab 1900 am Tiroler Landesmuseum.
 
www.florianwaldvogel.com

Florian Waldvogel, Foto Vanessa Maas