zum Inhalt
MITTEILUNG

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Letztes Update: 14. Mai 2020

For English version see below

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die Maßnahmen, die an der Kunstuniversität Linz getroffen wurden, um den Vorgaben der Bundesregierung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus gerecht zu werden.

Mit dem 4. Mai 2020 wurde in Teilen unserer Universität wieder ein Präsenzbetrieb eingeführt und die Mitte März festgelegten strengen Zutrittsverbote wurden in ersten Schritten gelockert. Aufgrund der aktuell positiven Entwicklungen der Coronasituation in Österreich wollen wir diese schrittweise Lockerung weiter ausbauen. An der bislang gepflegten Sorgfalt im Umgang mit der Infektionsgefahr wird weiterhin festgehalten.

Sämtliche Maßnahmen können nur vorbehaltlich der weiteren Entwicklungen sowie der weiteren Vorgaben der Bundesregierung gelten und müssen bei Bedarf an die aktuelle Situation angepasst werden. Dies kann auch mit erneuten Verschärfungen verbunden sein.

Das Rektorat arbeitet gemeinsam mit dem Senat, den Betriebsräten und der ÖH sowie den jeweils Betroffenen an der Fortentwicklung und der Detailumsetzung dieser Regelungen und tauscht sich dazu mit ihnen regelmäßig aus.            

Neuregelungen zum Universitätsbetrieb ab dem 18. Mai 2020

Lehre

Bis Freitag, den 26. Juni 2020 findet ausschließlich Distanzlehre statt.

In der Zeit vom 29. Juni 2020 bis 24. Juli 2020 und vom 7. September 2020 bis 30. September 2020 können in geringem Umfang jene Lehrveranstaltungen, die nicht in Distanzlehre abgehalten oder durch Distanzlehre substituiert werden können, in Präsenz abgehalten werden. Die maximale TeilnehmerInnenzahl ist auf 12 begrenzt. Die Lehrveranstaltungen müssen in ausreichend großen Räumlichkeiten abgehalten werden (10 m2/Person).           

Lehrveranstaltungs- und Abschlussprüfungen
In diesem Semester sollen alle Prüfungen mittels Videoübertragung abgehalten werden. Bitte konsultieren Sie das entsprechende Mitteilungsblatt, in dem die Bedingungen für das Abhalten von mündlichen Prüfungen mittels Videokonferenz festgehalten sind.     

Wenn dies nicht möglich ist, können in Ausnahmefällen ab Montag, den 15. Juni 2020 zusätzlich Präsenzprüfungen abgehalten werden, wenn gewährleistet ist, dass sie in ausreichend großen Räumen stattfinden, in denen maximal 5 Personen anwesend sein dürfen.

Von Montag, den 27. Juli 2020 bis Freitag, den 4. September 2020 sollen keine Prüfungen abgehalten werden.

Alle beschriebenen Vorgaben zur Distanzlehre und den Prüfungen mittels Videoübertragung gelten bis zum 30. September 2020 und können ausschließlich wegen einer weiter andauernden Coronakrise verlängert werden.             

Werkstätten, Labore und Studios (mit Leitungspersonal, siehe Liste als PDF)           
Ab Montag, den 18. Mai 2020 sind die Werkstätten wieder begrenzt zugänglich. Der Zugang ist auf eine/n Studierende/n beschränkt. Termine werden nach Voranmeldung durch die Werkstättenleitung vergeben. Bevorzugt werden Studierende, die an ihren Abschlussprojekten arbeiten. Auch der Zutritt zu den Universitätsgebäuden erfolgt durch die WerkstättenleiterInnen (Abholung am Eingang).

Ab Montag, den 1. Juni 2020 können maximal 3 Studierende in einer Werkstatt arbeiten, wenn sie größer als 40 m2 ist. Die Termine werden durch die Werkstättenleitung vergeben. Der Zugang zu den Gebäuden der Universität ist nur nach Terminvereinbarung möglich.

Ab Montag, den 29. Juni 2020 können maximal 5 Studierende in einer Werkstatt arbeiten, wenn diese mindestens 60 m2 groß sind. Die Termine werden durch die Werkstättenleitung vergeben.

Ateliers und Arbeitsräume für Studierende (ohne Leitungspersonal)
Ab Montag, den 1. Juni 2020 können Studierende, die an Abschlussarbeiten arbeiten, in den Ateliers arbeiten. Dabei darf sich in jedem Atelierraum ein/e Studierende/r aufhalten. Termine sind mit den Institutsreferentinnen zu vereinbaren. Der Zugang zu den Gebäuden der Universität ist nur nach Terminvereinbarung möglich.

In dringenden Fällen (Abholung von wichtigen Arbeiten,...) kann ein Termin über Vizerektor Erik Aigner (erik.aigner@ufg.at) organisiert werden.

Beurlaubung gemäß § 8 der COVID-19 Universitäts- und Hochschulverordnung (siehe Mitteilungsblatt Nr. 29_2019/20)
Anträge auf Beurlaubung gemäß § 8 der COVID-19 Universitäts- und Hochschulverordnung, BGBl. II Nr. 171/2020, sind bis zum 27. Mai 2020 zulässig. Studierende haben im Antrag die Gründe glaubhaft zu machen, dass sie wegen der COVID-19 Krise aus gesundheitlichen, persönlichen, familiären, oder anderen Gründen an der Fortführung des Studiums gehindert sind.

Erlass des Studienbeitrags aufgrund sozialer Härtefälle im Zusammenhang mit der COVID-19- Krise (siehe Mitteilungsblatt Nr. 29_2019/20)
Sozial bedürftige Studierende, welche im Zusammenhang mit der COVID-19 Krise durch Kündigung seitens des Arbeitgebers ein vorher zumindest sechs Monate aufrechtes Arbeitsverhältnis im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung nicht mehr ausüben können und auch keinen Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung haben, können auf Antrag im Sommersemester 2020 von der Entrichtung eines etwaigen Studienbeitrag befreit werden bzw. kann ihnen auf Antrag der Studienbeitrag zurückerstattet werden.

Anträge können per E-Mail bis 30. Juni 2020 im Wege der Rechts- und Studienabteilung (studien.office@ufg.at) eingebracht werden.         

Bibliothek

Ab 18.5.2020 wird die Bibliothek ihren Betrieb weiter ausbauen, jedoch bleiben die Lesesäle und die Publikumsbereiche in dieser Phase noch geschlossen. In allen Kontaktsituationen ist jedenfalls ein Mindestabstand von 1 m einzuhalten und eine Mund-Nasen- Schutzmaske zu tragen. Zwei Teams, die sich wöchentlich abwechseln, sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 Uhr – 15 Uhr in der Bibliothek anwesend und können in diesem Zeitfenster folgende Dienstleistungen anbieten:   

1. Entlehnbetrieb: Sie recherchieren im Online Katalog www.opac.ufg.at und senden an bibliothek.service@ufg.at eine Liste mit Signaturen der gewünschten Bücher. Die Anzahl der gleichzeitig entlehnbaren Werke ist im Moment auf max. 10 Titel beschränkt. Sobald die Bücher bereitstehen, werden Sie bezüglich der Abholung kontaktiert.

2. Rückgabe: Alle Leihfristen wurden bis zum 3. Juni 2020 verlängert. Bücher, die Sie nicht mehr benötigen, können Sie gerne zurückgeben. Dazu steht der Bücherrückgabekasten am Hauptplatz 6 zur Verfügung (Zugang über die Portierloge) oder Sie nehmen auch in diesem Fall über die Emailadresse bibliothek.service@ufg.at mit der Bibliothek Kontakt auf, um die Rücknahme zu arrangieren.

3. Scans: Aufsätze bzw. Buchteile für Lehre und Forschung können nach Maßgabe des Urheberrechts gescannt werden – bitte übermitteln Sie genaue Angaben über die gewünschten Titel an bibliothek.service@ufg.at.

4. Abgabe von Diplom- bzw. Masterarbeiten: Bitte vereinbaren Sie ebenfalls via bibliothek.service@ufg.at einen individuellen Abgabetermin und beachten Sie, dass in der jetzigen Situation etwas Zeit benötigt wird, um die Abgaben (auch die elektronischen) vollständig zu bearbeiten.

Diese eingeschränkten Services stehen derzeit nur Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität zur Verfügung.           

Wichtiger Hinweis für Studierende und MitarbeiterInnen der Kunstuniversität Linz: nutzen Sie das elektronische Angebot auf der Seite der Universitätsbibliothek.

Universitätsverwaltung

In der Verwaltung ist wie bisher sowohl Home Office als auch der Betrieb vor Ort möglich. Instituts- und AbteilungsleiterInnen legen wie bisher mit ihren MitarbeiterInnen fest, wer weiter im Home Office bzw. vor Ort arbeitet.

Zusätzlich können MitarbeiterInnen in den Verwaltungsabteilungen, in die Gebäude der Universität zurückkehren, sofern sie über ein Einzelbüro verfügen bzw. in den Büros die nötige Distanz herstellen können (z.B. durch Plexiglasabtrennungen).        

Geregelter Zutritt zu den Universitätsgebäuden

Generell gilt für den Zutritt zu den Universitätsgebäuden weiterhin:

  • Der Zugang ist jeweils nur über einen Eingang pro Gebäude möglich. Alle anderen Eingänge sind geschlossen.
  • Der Einlass erfolgt über den Empfang im Erdgeschoß am Hauptplatz 6 (für beide Brückenkopfgebäude) bzw. in der WHA-Galerie. Angemeldete Personen melden sich bitte beim Empfang an und ab.
  • Das Aufhalten in den Universitätsgebäuden ist nur unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und nur mit Schutzmaske, die in allen Bewegungsflächen und dort, wo sich mehr als eine Person im Raum befindet, getragen werden muss, möglich. Bitte bringen Sie Ihre eigene Schutzmaske mit. Eine Ausgabe durch die Universität kann nur im Ausnahmefall erfolgen.
  • Es findet ein ausschließlich auf vorheriger Terminvereinbarung basierender Parteienverkehr statt.
  • Besprechungen/Meetings sind weiterhin nur per Videokonferenz oder Telefon möglich.
  • Zusammenkünfte jeglicher Art (Teeküche) müssen unterbleiben.
  • Die Hygienemaßnahmen sind einzuhalten, d.h. regelmäßig Händewaschen, Flächen desinfizieren, Lüften, den Sicherheitsabstand wahren, Türen offenhalten...
  • Angehörige von Risikogruppen werden gebeten, weiterhin nicht in die Universität zu kommen. Studierende, die einer Risikogruppen angehören oder mit einer Person, die einer Risikogruppe angehört, in einem gemeinsamen Haushalt leben, werden gebeten, das Semester gänzlich in der Form der Distanzlehre abzuschließen.

Weitere Informationen

Wir arbeiten ständig an der Beantwortung weiterer Fragen und an der Lösung von wichtigen Themen in Zusammenhang mit dem täglichen Betrieb unserer Universität. Wir werden Ihnen weiterhin die neuesten Informationen per Mail übermitteln, sie aber auch hier auf unsere Website stellen, damit Sie tagesaktuell alles nachlesen können.

Die Erreichbarkeit über die üblichen Kommunikationskanäle ist weiterhin sichergestellt. Für Fragen jeglicher Art stehen wir Ihnen telefonisch unter +43 (0)732 7898 0 sowie per e-Mail unter kontakt@ufg.at zur Verfügung.

Schreiben von Rektorin Brigitte Hütter "Information: Neuregelungen zum Universitätsbetrieb ab dem 18.5.2020" hier als PDF downloaden.

Allgemeine Hygieneempfehlungen, Kontaktangaben sowie weitere nützliche Informationen finden Sie hier.

_______________________________________________________________________________

Schließung der Universitätsgebäude für den öffentlichen Zutritt

Die Universitätsgebäude sind bis auf Weiteres für den öffentlichen Zutritt geschlossen.

Veranstaltungen

Bis 31. August 2020 finden an der Kunstuniversität Linz keine Veranstaltungen statt. Bereits geplante Veranstaltungen werden abgesagt oder, wo es möglich und sinnvoll ist, verschoben. Eine Liste der betroffenen Veranstaltungen können Sie hier als PDF downloaden. Die Montagsvorträge am IFK werden ab Mai als Streaming angeboten.

Exkursionen

Bis 30. September 2020 finden keine Exkursionen statt, sie sind abgesagt. Für das Wintersemester 2020/21 können  Exkursionen im September 2020 neu beantragt werden.

Dienstreisen

Alle bereits gegebenen Dienstreisegenehmigungen wurden zurückgezogen, neue Genehmigungen werden bis auf Weiteres nicht erteilt.

Erasmus+ Aufenthalte

Für den Abbruch, die Unterbrechung oder die Verschiebung eines Erasmus+ Aufenthalts erhalten betroffene Studierende im International Office eine einzelfallbezogene und auf die Vorgaben des OeAD abgestimmte Unterstützung. Für geplante Erasmus+ Aufenthalte gilt die dringende Empfehlung, diese nicht anzutreten.

Reiserückkehrer*innen

Studierende, die nach den Semesterferien aus den von der WHO benannten Risikogebieten zurückgekehrt sind, wurden aufgefordert, sich in den ersten 14 Tage nach ihrer Rückkehr aus diesen Gebieten freiwillig zu isolieren und während dieses Zeitraums nicht an Lehrveranstaltungen teilzunehmen. Studierende, die ein Praktikum im Ausland absolvieren, wurden aufgefordert, die Heimreise anzutreten und sich gegebenenfalls ebenfalls in eine zweiwöchige freiwillige Heimquarantäne zu begeben.

Neue Dienstverträge

Neue Mitarbeiter*innen, die bereits eine Zusage erhalten haben, treten ihren Dienst im Home Office an. Ausschreibungen und Neueinstellungen werden derzeit nur im begründeten Ausnahmefall vorgenommen. Laufende Berufungsverfahren werden nach Möglichkeit weitergeführt.

Notfalltopf für Studierende

Für Studierende, die im Zuge der Coronakrise in eine wirtschaftliche Notsituation geraten, steht der ÖH-Härtetopf unter oeh.sozialreferat@ufg.at zur Verfügung. Die Universität hat den Notfalltopf finanziell zusätzlich dotiert.

Verwaltung – Erreichbarkeit

Unsere Verwaltungsmitarbeiter*innen sind unter ihrer jeweiligen Büro-E-Mail-Adresse und ihrem Büro-Telefonanschluss erreichbar. Die Telefonanschlüsse wurden auf die Home Offices umgeleitet.

Krisenstab – Umstellung auf Video-Konferenzen

Der Krisenstab der Universität tagt regelmäßig. Seit 16. März 2020 in Video-Konferenzen. Wenn Sie direkten Kontakt aufnehmen möchten schreiben Sie bitte an krisenstab@ufg.at.

 

Catalogue of measures adopted by the rectorate concerning the corona crisis

Since 4 May 2020, a part of university operations has switched back from remote work to the university buildings. The strict access bans introduced in March have been relaxed. With the coronavirus situation in Austria showing positive developments, we now aim for the further relaxation of restrictions. We must continue to exercise utmost care concerning the risk of infection.

All these measures can only take effect if further developments and government provisions allow it. They may be adapted to the current situation as necessary, which can include further relaxations, but also restrictions.

As to further details and the development of said regulations, the rectorate seeks regular exchange and collaborates with the senate, employee representatives and the student union (ÖH) as well as other persons concerned.

Information: New regulations concerning university life from 18 May 2020

Classes

Until Friday, 26 June 2020, all classes continue to be held as remote/virtual lectures.   From 29.06.2020 to 24.07.2020 and from 07.09.2020 to 30.09.2020, classes which cannot be held remotely can take place as face-to-face sessions - on a small scale. Attendance is limited to 12 participants. Classroom size must be sufficient for the number of participants (10 m2/person).

Examinations
For the entire semester, all examinations should be held via video conferencing. 
Please consult the relevant newsletter (only in german) stating the conditions for oral examinations. If an oral examination is not possible: From Monday, 15 June 2020, personally attended examinations are allowed in exceptional cases – if they take place in sufficiently large rooms and no more than 5 persons are present. From Monday, 27.07.2020, until Friday, 04.09.2020, there should be no examinations.

All provisions concerning remote teaching and examinations via video conferencing remain in effect until 30 September 2020 and can only be extended in case of a still ongoing corona crisis.

Workshops, labs and studios (with management staff, list as PDF)
From Monday, 18 May 2020, workshops will be partially open again. Access will be limited to one student per workshop/lab. Time slots are allocated by workshop management. Please make reservations. Students working on their final projects are prioritised. Access to the university buildings: The workshop manager will receive you at the building entrance.

From Monday, 1 June 2020, access will be limited to 3 students per workshop, provided it is larger than 40 m2. Time slots are allocated by workshop management. Please make a reservation for access to university buildings.

From Monday, 29 June 2020, access will be limited to 5 students per workshop - if the workshop comprises a minimum of 60 m2. Time slots are allocated by workshop management. Please make a reservation.

Studios and workspaces for students (without management staff)
From 1 June 2020, students working on their final projects may access the studios. Attendance is limited to one student per room. Please contact the department advisors for reservations. Access to the university buildings also requires reservation.

In urgent cases (e.g. you need to collect an important piece of work), please contact vice-rector Erik Aigner (erik.aigner@ufg.at) to make a reservation.

Leave (interruption of studies) according to § 8 of the COVID-19 decree for universities (see newsletter No. 29_2019/20only in german)
Requests for leave according to § 8 of the COVID-19 decree for universities, BGBl. II Nr. 171/2020, may be submitted until 27 May 2020. Students must demonstrate that the COVID-10 crisis prevents them from continuing their studies because of personal, health-related, family-related or other reasons.

Remission of university fees due to economic hardship related to the COVID-19 crisis (see newsletter No. 29_2019/20, only in german)
Students in need may apply for remission or reimbursement of the tuition fees for the summer semester 2020. Conditions: They have been dismissed from their minor employment (geringfügige Beschäftigung) of at least 6 months due to the COVID-19 crisis and are not entitled to unemployment benefits.

Please submit applications to the Legal Department and Study Administration (studien.office@ufg.at) by 30 June 2020.

Library

From 18 May 2020, the library will further expand services. However, reading rooms and audience areas remain closed at this stage. All personal contact requires a minimum distance of 1 meter and the wearing of a protective mask. Two teams, rotating in weekly shifts will be present at the library (Monday to Friday, 10:00-15:00). They will offer the following services:

1. Borrowing: Please use the online catalogue (www.opac.ufg.at) for your research and send an e-mail listing the book numbers (Signaturen) of the books you wish to borrow to bibliothek.service@ufg.at. The number of books you may borrow is limited to 10 at a time. You will be notified as soon as the books are ready for collection.

2. Returning: All lending periods have been extended to 3 June 2020. You are invited to return all books you do not need anymore. Please use the media return case (Medienrückgabeschrank) at Hauptplatz 6 (access through the porter's lodge). Alternatively, you can contact bibliothek.service@ufg.at to arrange a time for returning your books.

3. Scanning: You may scan essays or book sections for teaching and research (in accordance with copyright law). Please submit precise information on the required pieces to bibliothek.service@ufg.at to be contacted by the library staff.

4. Submission of diploma theses or master theses: Please contact bibliothek.service@ufg.at. for an individual appointment and note that processing (including digital submissions) requires some time.

For the time being, these limited services are available to university students and employees only. 

Important note for students and staff of the University: please use the electronic services of the university library.

Universitity administration

Administrative employees may work from home or at the university. Department heads continue to make appropriate arrangements with their team members concerning the place of work.

Furthermore, administrative employees can return to the university buildings if they have an individual office or if they can ensure the required distance (e.g. plexiglass dividers).

Controlled admission to university buildings

General regulations:

  • Access is possible through one entrance per building only. All other entrances are closed.
  • Access is possible at the reception (ground floor) on Hauptplatz 6 (to both bridgehead buildings) or at the WHA gallery. We ask registered persons to sign in and out at the reception.
  • In the university buildings, you are strictly required to follow the hygiene regulations and wear a protective mask in the hallways and whenever more than one person is a room. Please bring your own mask. The university can only provide masks in exceptional cases.
  • Please make an individual appointment if you require administrative services. There are no general customer service hours - no exceptions! 
  • Meetings may only be held via video conferencing or telephone.
  • Gatherings of any kind (tea kitchen) are prohibited.
  • Follow all hygiene regulations: wash your hands regularly, disinfect surfaces, ventilate rooms, keep the safety distance, keep doors open…
  • People belonging to at-risk groups are still requested to stay away from university premises. Students who belong to at-risk groups or live with such a person in a household, are asked to finish this semester completely by distance-learning.  

Further information

We are working continuously on answering important questions and finding solutions regarding day-to-day university operations. We will continue to send you e-mail messages containing up-to-date information. Additionally, we will update our website daily.

Of course, the usual channels of communication remain open to you. If you have any questions, please contact us via telephone (+43 (0)732 7898 0) or e-mail (kontakt@ufg.at).

Download "Information: New regulations concerning university life from 18 May 2020" from Rector Brigitte Hütter as PDF.

General hygiene recommendations, contact details and other useful information can be found here.

_______________________________________________________________________________

University premises are closed to the public

All university buildings are closed to the public until further notice.

Events

No events will take place at the University of Art and Design Linz until 31 August 2020. Events which have already been scheduled are cancelled or, if possible and appropriate, postponed. Attached you can find a list of the events concerned (only in German). Starting May, the Monday lectures at IFK will be offered as video streams.

Excursions

All excursions are cancelled until 30 September 2020. Reapplications for excursions in the winter term 2020/21 can be made in September 2020.

Business trips

All approvals for business trips have been revoked. New approvals will not be given until further notice.

Erasmus+ placements

In case of interruption or postponement of an Erasmus+ placement, the students concerned receive support from the International Office on a case-by-case basis (according to OeAD specifications). If you have been planning an Erasmus+ stay, we strongly recommend that you cancel your plans.

Returning from a trip

Students returning from one of the risk areas (as designated by the WHO) after their semester break were requested to self-isolate for 14 days and not to attend any classes during this period. Students doing an internship abroad were requested to return home and, if necessary, to quarantine themselves at home for a period of two weeks.

New contracts of employment

New employees who have already been offered a contract will start working from home. For the time being, vacancies and new contracts will only be processed in exceptional cases. Ongoing appointment procedures are being continued if possible.

Emergency fund for students

Students facing economic hardship because of the corona crisis can access the ÖH emergency fund (oeh.sozialreferat@ufg.at). The university endows the fund with additional financial resources.

Management - availability

Our management team can be reached via e-mail and regular office phone numbers. (Calls are forwarded to home offices.)

Crisis committee - video conferences

The university’s crisis committee meets regularly. Since 16 March 2020, meetings are held via video conferencing. If you wish to contact us directly, please send an e-mail to krisenstab@ufg.at.

© Pixabay