zum Inhalt

Design Lab#2

Vernissage: 10. März 2019, 15.00 Uhr; Ausstellung bis 5. Mai 2019 Kunstgewerbemuseum, Matthäikirchplatz, Berlin

Das Kunstgewerbemuseum Berlin hat die Studienrichtung raum&designstrategien für die Veranstaltungsreihe Design LAB eingeladen, Projekte, Workshops und Ausstellungen im Museum zum diesjährigen Jahresthema LESS IS LESS, MORE IS MORE durchzuführen.

LESS IS LESS, MORE IS MORE – THE PRODUCTION OF EVERYDAY LIFE

Unser Alltag ist gestaltet durch die Gewohnheiten und Routinen in der Interaktion mit Dingen, Menschen, Räumen, und Begrifflichkeiten. „Wie man etwas macht“ wird Gewohnheit und Selbstverständlichkeit. Dabei haben Dinge, Räume und das Verständnis über die Welt Einfluss darauf, wie wir uns verhalten und (inter)agieren. Der Studiengang raum&designstrategien der Kunstuniversität Linz nimmt diese radikalen Routinen unter die Lupe und untersucht, wie Alltag produziert wird: Wie kann sich Gewohntes durch die Haltung „less is less — more is more“ in seinen Extremen und gleichzeitig in seiner Essenz anzweifeln lassen? Dazu besetzt der Studiengang in einer Serie von Workshops das Kunstgewerbemuseum Berlin als Forschungsraum voll „alltagsabgetrennter Gegenstände“.

Our everyday life is shaped by the habits and routines with which we interact with the humans, objects, spaces and concepts that surround us. „How to do something“ becomes a habit and implicit gesture. At the same time the objects and spaces as well as our understanding of our surroundings influence the way we act and interact. The course space&designstrategies from the Art University in Linz takes a closer look at these quotidian routines and will investigate how the everyday is produced: How can we challenge habits by applying the idea of „less is less - more is more“? For this purpose the Kunstgewerbemuseum Berlin will be occupied by the students of space&designstrategies. In a series of workshops the museum will be transformed into a research space filled with objects detached from everyday life.

TERMINE

Vernissage am 10. März 2019, 15.00 Uhr
Welcome, Claudia Banz; Kuratorin
Grußwort, Beate Gerlings; Kulturattache der Niederländischen Botschaft
Buchpräsentation und Vortrag „Zweifel“; Ton Matton
Einladung.pdf

Midissage am 7. April 2019, 15.00 Uhr
öffentlicher Workshop mit Ton Matton & Kerstin Schaefer (Kulturantropoligin)

Finissage am 5. Mai 2019, 15.00 Uhr
Designertalk mit Ton Matton und Gästen

www.smb.museum/ausstellungen/design-lab2

Berliner Abendschau
Kurzer Bericht in der Berliner Abendschau zur Ausstellungseröffnung im Kunstgewerbemuseum Berlin:
Minute 20.42 bis 21.18
Abendschau/10-03-2019

© Xiaoxue Xu

© Stefanie Bascha

© Kerstin Reyer