zum Inhalt

ausgewählte Publikationen

Thomas Macho
Vorbilder
2011
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Bilder können sich auf Vergangenes oder Zukünftiges beziehen ...

mehr

Karin Harrasser
Das Mögliche regieren
Gouvernmentalität in der Literatur- und Kulturanalyse  2011
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Wie lässt sich das Mögliche regieren, ohne es zu regelementieren? ...

mehr

Karin Harrasser
Wissen Spielen
Untersuchungen zur Wissensaneignung von Kindern im Museum  2011
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Dieses Buch geht der Frage nach, wie Wissenschaft in musealen Arrangements präsentiert wird ...

mehr

Thomas Macho
Was ist schön?
Begleitbuch zur Ausstellung im Deutschen Hygiene-Museum Dresden  2010
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Ausstellung vom 27. März 2010 - 2. Januar 2011 ...

mehr

Thomas Macho
Das Leben ist ungerecht.
Unruhe bewahren  2010
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Angesichts von Krisen und Zukunftsängsten fragt Thomas Macho nach den Grenzen der Fairness ...

mehr

Karin Harrasser
Grenzflächen des Meeres
2010
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Das Meer ist der unbegrenzte und unbegrenzbare Raum schlechthin ...

mehr

Karin Harrasser
Ambiente
Das Leben & seine Räume  2010
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Die Moderne hat "das Leben" auf eine zweifache Weise zum Gegenstand gemacht ...

mehr

Helmut Lethen
Unheimliche Nachbarschaften
Essays zum Kälte-Kult und der Schlaflosigkeit der philosophischen Anthropologie im 20. Jahrhundert  2009
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Das Buch versammelt Vorträge und Essays aus dem Zeitraum 1984 bis 2006 ...

mehr

Karin Harrasser
Sehnsucht nach Evidenz
2009
Institut für bildende Kunst und Kulturwissenschaften

erschienen in: Zeitschrift für Kulturwissenschaften 1/2009 ...

mehr

Robert Pfaller
Ästhetik der Interpassivität
Taschenbuch  2009
Abteilung für Kulturwissenschaft

Menschen, die Filme aufzeichnen, statt sie anzusehen. Studenten, die Texte kopieren, statt sie durchzuarbeiten. Bücherfreunde, die Bücher im Regal reihen, statt sie zu lesen. Solche Phänomene erfasst Robert Pfaller mit dem Begriff der »Interpassivität«. ...

mehr