zum Inhalt

Schnittstelle x Fidel Peugeot

9. November 2016
Reindlstraße 16-18, 4. OG, Hörsaal

SCHNITTSTELLE x 29 präsentierte Fidel Peugeot
Der Schweizer Fidel Peugeot ist seit 2002 als Linotype Font-Designer tätig und arbeitet auch in allen Bereichen des Grafik Designs, etwa als freier Illustrator oder als Logo-Designer. Mit dem den italienischen Produktdesigner Karl Emilio Pircher gründete er 2003 in Wien das Walking-Chair Designstudio. In der Vortragsreihe Schnittstelle gab er interessante Einblicke in seine Arbeitsweise.

Unter dem Credo „2D+3D=5D“ kombinieren Fidel Peugeot und Karl Emilio Pircher seit 2003 ihre Designkompetenz als Walking Chair Designstudio und brausen mit explosiver Dynamik durch die verschiedenen Facetten des Designspektrums. Dabei verstehen sich die beiden — egal ob bei Produkt- und Grafikdesign, Architektur oder „Things & Songs“ — als Ideenfinder, die vielschichtige Lösungen fabrizieren: Design, das den Betrachter bewegt, ganz nach der Philosophie „Design Follows Content“. Aus dem pulsierenden Herzen Wiens heraus ist das Studio international tätig.

Mitschnitt des Vortrags von Fidel Peugeot
https://vimeo.com/193842267
Passwortanfragen bitte an: elisabeth.egger-mann@ufg.at

Schnittstelle x 29 mit Fidel Peugeot, Fotos © Manuel Mayr

Schnittstelle x 29 mit Fidel Peugeot