zum Inhalt

teleta_K_t

Julia Hartig
Performance, 2016
Diplomarbeit, Experimentelle Gestaltung

8 PerformerInnen, ca. 25 Minuten

teleta_K_t ist die performative Visualisierung von Beziehungen, Verbindungen, Annäherungs- und Distanzierungsgesten zwischen acht ProtagonistInnen, basierend auf dem Theaterstück Gier der britischen Autorin Sarah Kane. Die visuelle Darstellung bedient sich der Form des Fadenspiels Cat´s Cradle (Abnehmspiel). Umgesetzt ist es in kolossaler Dimension. Anstelle der Finger stehen Menschen, die sich verwickeln, verstricken, sich annähern und sich zu distanzieren versuchen.

Diese Arbeit wurde in der Ausstellung BestOff 2017 gezeigt.

"teleta_K_t" © Julia Hartig, Performance, 2016
"teleta_K_t" © Julia Hartig, Performance, 2016