zum Inhalt

Ausschreibung

UniversitätsassistenIn - Abteilung Industrial Design

Am Institut für Raum und Design, Abteilung Industrial Design, gelangt zum 2. Mai 2019 die Stelle einer/eines Universitätsassisten*in im halben Beschäftigungsausmaß für die Dauer von vier Jahren bis (Datum) zur Besetzung. 
(die Kunstuniversität Linz zahlt gem. § 49 KV für UniversitätsassistentInnen ein monatliches Mindestentgelt von 1.432,25€ brutto – 14 x jährlich). 

Einstellungsvoraussetzungen:

Einschlägiges, abgeschlossenes Studium (Universität, Fachhochschule) im Fach Mechatronik bzw. Sensorik, Hardware-Software-Design, Software-Engineering, Mobile Computing, Elektrotechnik, Informatik, Digitale Medien.
Optional ein einschlägiges, abgeschlossenes Studium (Universität, Fachhochschule) im Fach Industrial Design / Produkt Design mit zusätzlich erworbenen Kompetenzen im Aufbau mechatronischer Prototypen.
Generell wichtig ist Erfahrung in der Erstellung von `digital mock-ups´.

Aufgaben und Tätigkeiten:

-       Schwerpunkt in der Projektbetreuung und Beratung der Studierenden
        im Bereich Mechatronik/Sensorik
-       Organisatorische und administrative Tätigkeit für die Studienrichtung
        Industrial Design
-       Lehre im Ausmaß von 2 Semesterstunden

Erforderlich sind: 

-       Berufs- oder Forschungserfahrung im Bereich Mechatronik/Sensorik
-       Breites Wissen im Bereich mechatronischer Technologien, Entwicklungsprozesse
        und Prototypen
-       Fundierte Kenntnisse im Bereich Open-Source Physical-Computing-Plattformen
        wie Arduino oder RaspberryPi
-       Mitarbeit in der Betreuung der studentischen Projekte. Mechatronischer Input
        und Unterstützung im Designprozess durch experimentelle Entwicklungen,
        Versuche und Prototypen
-       Im Stundenausmaß enthalten ist eine Lehrverpflichtung im Umfang von
        2 Semesterwochenstunden - idealerweise als Lehrveranstaltung
        „Mechatronische Prototypen“ oder „Virtual Reality“
-       Pädagogische und didaktische Eignung
-       Vorteilhaft sind Kenntnisse und Erfahrung im VR- oder Echzeit-3D-Bereich
        (Unity3D, Unreal und dergleichen)
-       Vorteilhaft ist Erfahrungen in der Entwicklung digitaler Produkte
-       Gender- und Diversitätskompetenz

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeine Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder –hintergrund und Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. 

Die Bewerber*innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung anfallender Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind. 

Digitale Bewerbungen (mit Lebenslauf, Zeugnissen, Portfolio, ev. Forschungs- und Lehrerfahrung) senden Sie bitte bis spätestens 27.02.2019 an ufg.bewerbung428@ufg.at.

Dr.jur. Christine Windsteiger
Vizerektorin