zum Inhalt

Österreichischer Kunstpreis 2018 – Film

Siegfried A. Fruhauf, Lehrender der Experimentellen Gestaltung gewinnt den Österreichischen Kunstpreis 2018 in der Kategorie Film.

Jury: Brigitta Burger-Utzer, Goran Rebic, Marijana Stoisits

Siegfried A. Fruhauf
Geboren 1976 in Grieskirchen/Oberösterreich, lebt und arbeitet in Wien und Heiligenberg/Oberösterreich. Von 1991–1994 absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Anschließend Beginn des Studiums Experimentelle Visuelle Gestaltung an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz. In der Studienzeit ergaben sich bereits erste Kontakte und Anknüpfungspunkte zum österreichischen Avantgardefilmschaffen. 2004 Abschluss des Studiums mit der Diplomprüfung. Siegfried A. Fruhauf ist Vorstands-Mitglied des Avantgardefilmverleihs sixpackfilm in Wien und Mitglied der KünstlerInnenvereinigung Maerz in Linz. Seit 2009 Lehrauftrag für Experimentalfilm an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz. Weitere Lehrtätigkeiten und Gastvortrage an der Technischen Universität Wien, der Universität Wien am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften, der Universität für angewandte Kunst Wien, der Anton Bruckner Privat Universität in Linz und dem Crawford Art College in Cork, Irland. Im Sommersemester 2017 Gastprofessur an der Technischen Universität Wien, Institut für Architektur und Entwerfen.

www.siegfriedfruhauf.com
www.kunstkultur.bka.gv.at/oesterreichische-kunstpreis-2018

Am 21. Februar 2019 überreichte Bundesminister Gernot Blümel die Österreichischen Kunstpreise. Fotos © Andy Wenzel