zum Inhalt

Eva Kadlec

On being Online In Late Capitalism. Symptome und Fantasien in Digitalen Subkulturen.

Beginn des PhD-Programms / Start of the PhD-Program: WS 2020

Betreuung / Supervision:
Robert Pfaller

In der letzten Dekade entstand eine Reihe digitaler Subkulturen und sinnlicher Erfahrungen, die zuvor so nicht existierten. Ein Komplex von Subkulturen ist die sogenannte ,manosphere‘, bestehend aus Gruppen wie den Incels, den Doomers, MRAs und anderen, ephemeren und sich noch transformierende Gruppen.
Gleichzeitig konnte man das Auftauchen von sinnlichen Erfahrungen im Cyberspace bemerken, wie poetische ‚Imagines‘, ASMR und Stimming Videos.
Was bedeuten diese Online-Phänomene?
Aus welchem kulturellen Nährboden sind diese Gruppen und Phänomene entstanden? Wie beeinflussen diese Mikrokosmen den Makrokosmos? Welchen Einfluß haben sie auf den Mainstream?
Sind sie Symptome unserer Gesellschaft oder vernachlässigbare Randgruppen? Wenn sie Symptome sind, wie sind sie zu deuten?
Können aus ihnen Tendenzen herausgelesen werden für zukünftige Formen des Sexuallebens, des Zusammenlebens, des politischen Handelns?Wie muß Kunst und Kultur sein, um adäquat auf diese Symptome zu reagieren?
Welchen Effekt hat eine Immersion in einen Cyberspace mit solchen Vorstellungswelten auf das Verhältnis zur Realität, zum eigenen Selbst, zur eigenen physischen Existenz, auf das Zusammenleben mit Anderen?
Wie sind diese Vorgänge und Vorstellungswelten im Zusammenhang mit einem ‚kapitalistischen Realismus‘ zu deuten? 
Es sind hier die Themen von Anti-Humanismus, Anti-Körperlichkeit, Transhumanismus, sinnliche Stimulierung, Irrealität, Nihilismus, Sexualität, Techno-Kapitalismus, Illusion, Verschwörungstheorien und Impotenz  in einer Weise verwoben, die erst entschlüsselt werden muss.
Wenn wir diese Zusammenhänge untersuchen, gewinnen wir auch ein besseres Verständnis wie wir mit den diesen Phämomenen zugrundeliegenden Sensibilitäten und Tendenzen umgehen können ; als TheoretikerInnen, KünstlerInnen und AktivstInnen.
„The purpose of philosophy now is interpretation. The interpretation of inscribed possibilities is the main task of philosophy in our time.“ – Franco Berardi

Kurz-Biographie / Short Bio
Eva Kadlec ist Mitbegründerin des philosophischen Salons 'Smoke on the water',  Gitarristin der Band 'Wirtschaftskammer' und akademische Boxerin.

Email-Adresse / Email-Address:
eve.kadlec@gmail.com

Weblink:
www.instagram.com/evakadlec