zum Inhalt

Sonderzuschuss Erasmus – Studierende und Lehrende mit besonderen Bedürfnissen

Studierende und MitarbeiterInnen/Lehrende der Kunstuniversität Linz erhalten Informationen über das

Büro für Auslandsstudien (Rechts- und Studienabteilung) /  3. Stock
Hauptplatz 6
4010 Linz
international.office@ufg.at
phone: +43 732 7898 - 2269 DW  Office Tage: mittwochs und donnerstags

 

Unterstützung von Personen mit Behinderung oder chronischer Krankheit im Programm Erasmus+

Erasmus+ legt großen Wert auf Inklusion. Für Studierende und Hochschulpersonal mit Behinderung oder chronischer Krankheit gibt es die Möglichkeit, eine Förderung für die erhöhten Kosten während ihres Erasmus+ Aufenthalts zu erhalten.
 

Zusatzförderung: Erasmus+ Sonderzuschuss

Erasmus+ Teilnehmer/innen mit Behinderung oder chronischer Krankheit können zusätzlich zum regulären Erasmus+ Mobilitätszuschuss für Studien- oder Praktikumsaufenthalte bzw. für Lehr- oder Fortbil-dungsaufenthalte im Ausland um einen Erasmus+ Sonderzuschuss ansuchen.

Bei der Vorbereitung Ihres Erasmus+ Aufenthalts bitten wir um Bekanntgabe Ihrer Situation sowie um Einschätzung der Mehrkosten, die voraussichtlich bei Ihrer Erasmus+ Mobilität bzw. im Gastland entstehen.

Welche Bedürfnisse haben Sie?
Adaptierte Unterkunft, Unterstützung bei der Reise, medizinische Betreuung, Hilfsmittel, Adaptierung von Lernmaterialien, eine Begleitperson, etc. ( je nach individueller Situation).Wie sucht

 

Studierende mit Kind(ern) im Erasmus+ Programm

können ebenfalls einen Sonderzuschuss beantragen, der - vorbehaltlich der finanziellen Bedeckbarkeit - aus nationalen Mitteln gefördert wird.

 

Antragsberechtigt sind:

  • Studierende und Graduierte (Graduierte ausschließlich für Praktika) sowie Hochschulpersonal mit Behinderungen und chronischen Krankheiten
  • Studierende und Graduierte (Graduierte ausschließlich für Praktika) mit eigenen Kind(ern), die für die Dauer des Auslandsaufenthaltes mitgenommen werden müssen

 

Datenschutz:

Persönliche Daten sind vertraulich und werden entsprechend den jeweiligen Bundesgesetzen nur insoweit weiterverarbeitet, als das für Ihr Ansuchen und Ihre Teilnahme am Programm Erasmus+ notwendig ist.

 

Weitere Informationen:    Erasmus+ Referenzen:

ExchangeAbility-Projekt - http://exchangeability.eu/exchangeability

Exchange_Ability-Videos - http://exchangeability.eu/meet-the-ambassadors

Erasmus+Botschafter/innen - https://issuu.com/iservice-europa/docs/eac-erasmus25?e=4998257/2694573

 

Europäische Kommission - Erasmus+: http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/

 

Information /  Formulare / Zuschusshöhen unter:

Nationalagentur Erasmus+ Bildung (OeAD-GmbH) Österreich:
https://bildung.erasmusplus.at/de/hochschulbildung/mobilitaet-programmlaender/sonderzuschuesse/